Spendenaktionen 2013/14

Im Clubjahr 2013/2014 gab es wieder einiges zu spenden.

  • Langlaufausrüstungen für die VS St. Andrä
  • Brennofen für die VS Wolfsberg
  • „Weihnachtsaktion“: Möbel für eine 7-köpfige Wolfsberger Familie: Tisch, 7 Sessel, Bett mit Matratze, Bettwäsche, Decken,…
  • Beihilfe zum Integrationscamp

Insgesamt beläuft sich die Spendensumme auf über € 6.500.-

 

VS Wolfsberg

 

VS St Andrae

Neuer Brennofen

brennofen

 

Kurz vor den Weihnachtsferien konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Wolfsberg noch über einen neuen Brennofen im Wert von rund 3.000 Euro freuen.

Die gesamte Schule wird den neuen Brennofen im Unterricht benützen können. Bei der Übergabe waren von Seiten des Kiwanis Clubs Schatzmeister DI Nikolaus Schafhuber, DI (FH) Hannes Primus sowie Sekretär Berndt Eberhard und Präsident Christian Seifried vor Ort.

Der gesamte Zeitungsartikel kann hier gelesen werden.

Spenden im Clubjahr 2012/2013

  • Unterstützung des Schulgemeindeverbandes – Projektwoche Lignano
  • Unterstützung von Michelle Rechner – Klinikum-Kosten
  • Unterstützung für 4 Flüchtlingskinder – Turnus Bibione
  • Unterstützung des Vereins Palleativ Kärnten
  • Kiwanis-Hilfsfond
  • Spendenaktion Auto

Kiwanis Club unterstützte Lavanttaler Mädchen

Der Kiwanis Club Lavanttal finanzierte für ein Mädchen einen einwöchigen Reitercamp-Aufenthalt beim Reiterhof Gratzi in St. Paul. Das Mädchen stammt aus einem sehr schwierigen sozialen Umfeld. Das Camp organisierte Gerda Maischberger vom Verein „TIK – Therapie und Integration in Kärnten“. Die Zusammenarbeit zwischen Kiwanis, Reiterhof und TIK beruht schon auf einer langjährigen Tradition. „Immer wieder werden Integrationsprogramme ins Leben gerufen, in denen beeinträchtige und sozial benachteiligte Kinder mit Gleichaltrigen ohne Beeinträchtigungen zusammen arbeiten“, so Kiwanis-Präsident Peter Monsberger, der mit Kiwanis-Mitglied Nikolaus Schafhuber das Camp besuchte.

Unterstützung des Vereins TIK – Therapie und Integration in Kärnten

Es freut uns besonders dass wir den gemeinnützigen Verein „TIK – Therapie und Integration in Kärnten“ erneut mit € 500,- unterstützen konnten.

Damit ist es dem Verein TIK möglich die 12 jährige Elli weiterhin mit Integrationsvoltigieren zu betreuen. Elli besucht die Sonderschule und wird bereits seit einigen Jahren vom Verein TIK betreut und auch unterstützt, da die Familie von Elli sozial nicht in der Lage sich die Therapie zu leisten.

Mehr Information zum Verein „TIK – Therapie und Integration in Kärnten“ finden Sie unter www.tik.or.at

12-15-im-FotoZentriert-2549

Badezimmerumbau

Über eine Behinderteneinrichtung hat der Kiwanis Club Lavanttal vom autistischen Michael erfahren. Bald darauf hat man sich vor Ort ein Bild über die schwierige Situation der Familie Krampl aus Hartelsberg gemacht.
Die Mutter ist Hausfrau und kümmert sich die meiste Zeit um den 18jährigen.
Da Michael in seinem Alter nicht mehr getragen und gehoben werden kann, stand ein behindertengerechter Badezimmerumbau bevor, der die Familie an ihre finanziellen Grenzen gebracht hätte. Stefan Obrietan (Installationen Obrietan) und Manfred Zaufl (Elektrotechnik Zaufl), zwei Mitglieder des Kiwanis Clubs Lavanttal, haben sogleich die gesamte Organisation und die Durchführung des dreiwöchigen Umbaus im Wert von € 14.000 übernommen, für den noch weitere Lavanttaler Betriebe wie Loike-Bau, Fliesen Stückler und Estriche Liebert gewonnen werden konnten. Im Rahmen des Umbaues erfolgten die Entfernung und Erneuerung der alten Möbel, Installationen, Fliesen und Bodenkonstruktion. Weiters wurde die Heizungs- und Elektroinstallation auf den neuesten Stand gebracht. Anschließend erfolgte die Einrichtung mit behindertengerechten Sanitäranlagen und Badezimmermöbeln.

 

12-5-im-FotoZentriert-6756 Wolfsberger_Zeitung_Badezimmerumbau (1)