Kartenverkauf für Junischmäh 2014 hat begonnen

Junischmäh Ankündigung

 

Zum nun bereits 10. Mal trifft sich im Sommer das ‚Who is Who‘ der Kärntner Faschingszene in Wolfsberg, um für einen guten Zweck die Lachmuskeln der Besucherinnen und Besucher zu strapazieren. Heuer ist es am 28. Juni ab 19.30 Uhr wieder soweit.

Auf Einladung des Kiwanis Club Lavanttal werden wieder zahlreiche „Kärntner Narren“ von heimischen Größen wie Kindermund (Dietlinde & Hans Wernerle), Reinhard Fritzl, Gerald Melcher, Heinz Laggler, Sepp Wölbitsch, bis zu den Schlagestars Marco Ventre und Udo Wenders von den Narrengilden aus ganz Kärnten die Highlights aus ihrem Programm präsentieren.

Desweitern ist es dem Club gelungen, Marco Angelini für die Veranstaltung zu gewinnen. Der aktive Dancing Star bzw. fast Dschungelkönig, wird bei der Veranstaltung sein musikalisches Talent unter Beweis stellen und einige Hits zum Besten geben.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist der Gastauftritt der Comedyhirten, mit einem Auszug aus Ihrem aktuellen Programm.

Für die gastronomischen Schmackerln sorgt heuer wieder ReArt Chef Weinberger mit Crew.

Holen Sie sich ihre Karte für eine Lachgarantie beim Schlüsseldienst Mauritsch unter 04352/ 31 71 oder bei der Raiffeisenbank Wolfsberg und St. Andrä.

Der Reinerlös der 10. Auflage wird an eine 5 köpfige Lavanttaler Familie gespendet! Der mittlere Sohn Daniel war ein sog. „Frühchen“ und hatte in den ersten Lebenswochen eine Hirnblutung. Aufgrund dessen ist er körperlich und geistig beeinträchtigt. Daniel ist ein sehr lebensfroher Junge und mit seinem Rollstuhl sehr geschickt unterwegs. Da es für die Eltern immer schwieriger wird, Daniel in den ersten Stock des Einfamilienhauses zu tragen, entschlossen Sie sich für einen rollstuhlgerechten Zubau beim Einfamilienhaus. „Da wir nicht vorhaben unseren  Sohn später einmal in einem Heim unterzubringen, entschieden wir uns für einen Zubau speziell auf seine besonderen Bedürfnisse hin um ihm mehr Selbstständigkeit zu ermöglichen und uns allen den Alltag so gut es geht zu erleichtern“, erklärt die Mutter des beeinträchtigten Jungen.

Im geplanten Zubau befinden sich dann Daniel‘s Zimmer, ein rollstuhlgerechtes Badezimmer und ein kleines Vorhaus mit einer Eingangstür, welche einen barrierefreien Zugang ermöglicht. Das Gesamtvolumen des Umbaus beträgt ca. € 80000.- „Wir hoffen natürlich, das so viele Gäste wie möglich zu unserer Veranstaltung kommen, um einen möglichst hohen Betrag für die Familie zu lukrieren, eines kann ich aber jetzt schon zu sagen: Das behinderten gerechte Badezimmer sowie die Elektroinstallationen für den Umbau werden vom Kiwanis Club Lavanttal übernommen“, erklärt Präsident Christian Seifried.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.